Duo Lang

Brigitte Lang   Violine
Yvonne Lang   Klavier

Quattro mani e un solo cuore - die Überschrift einer Konzertkritik trifft ins Schwarze. Die beiden Luzernerinnen Brigitte und Yvonne Lang musizieren seit ihrer Kindheit intensiv als Duo. Zusammen suchen sie nach Intensität im musikalischen Ausdruck, zum einen durch die verschiedenen künstlerischen Impulse ihrer Temperamente, zum andern durch Harmonie in Klanggebung und musikalischer Gestaltung. Die Schwestern sind immer wieder aufs neue fasziniert von der Vielfalt des Repertoires für Violine und Klavier. Sie erarbeiten mit Leidenschaft zum einen die grossen berühmten Sonaten, zum andern aber auch mit ebensolcher Freude unbekannte Werke für ihre Besetzung. Die vielfältigen CD-Aufnahmen des Duos dokumentieren die Bandbreite dieses Schaffens. Ihre erste bei Claves erschienene CD mit Werken von Johannes Brahms, Richard Strauss und Arnold Schönberg wurde mit 5 Diapasons ausgezeichnet, auf ihrer neusten Einspielung ist unter anderem die Suite Opus 11 von Carl Goldmark zu hören. Zusammen wurden Brigitte und Yvonne Lang an diversen nationalen und internationalen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet. Ihre Konzerttätigkeit führte sie quer durch die Schweiz und Europa. Brigitte Lang wirkt heute, nach langjährigem Engagement als stellvertretende Konzertmeisterin des NDR Sinfonieorchesters Hamburg, als freischaffende Musikerin. Sie ist Gründungsmitglied des Lucerne Festival Orchestra, Gastkonzertmeisterin in renommierten Orchestern und regelmässiges Mitglied im Chamber Orchestra of Europe. Sie spielt auf einer Geige von Jean Baptiste Vuillaume aus dem Jahre 1859. Yvonne Lang ist Professorin an der Hochschule Luzern, Musik und pflegt eine rege Tätigkeit als Kammermusikerin in verschiedenen Formationen von der Liedbegleitung bis zum Klaviersextett.

zurück zum Programm